Die Buttons 6 bis 9 - Anleitung zur Benutzung von alcarta
UB BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
  • Impressum
  • Startseite
  • allegro-C von A-Z
  • Druckversion


Anleitung zur Benutzung von alcarta


Die Buttons

6. History List 

Während einer Sitzung merkt sich das Programm, so ähnlich wie Netscape oder IE, alle Datensätze, die man aufgeblättert hat. Auf Englisch wird so etwas "History List" genannt, hier heißt es  Vorher angezeigte Daten

Mit den Schaltflächen History List Back und History List Forward (oben links) bewegt man sich rückwärts und vorwärts in der Liste der vorher angezeigten Daten. Mit Alt+CursorLinks bzw. Alt+CursorRechts kann man diese Buttons auch per Tastatur auslösen. (Mit dem Besen Besen kann man diese Liste auch beseitigen.)

Dasselbe gilt für Hilfetexte: Wenn ein Hilfetext in der Anzeige steht, kommt man mit denselben Pfeiltasten zurück bzw. vorwärts zum vorigen bzw. nächsten Hilfetext.


7. [Neues Lesezeichen] (engl. "Add Bookmark") Mit dieser Schaltfläche wird der gerade angezeigte Datensatz zur Liste der Lesezeichen hinzugefügt. Wenn es ein Hilfetext ist, kommt er in die Liste der Hilfetexte, die man sich merken will – es gibt dann die Möglichkeit, diesem Hilfetext eine eigene Bezeichnung zu geben. Die Lesezeichen bilden eine besondere Ergebnismenge, die man jederzeit auch über die Schaltfläche [Zeige Lesezeichen] aufblättern kann: steht in dem Moment ein Datensatz in der Anzeige, kommt die Liste der gemerkten Datensätze, ist ein Hilfetext in der Anzeige, kommt die Liste der gemerkten Hilfetexte.


8. Rückwärts / Vorwärts in der Ergebnismenge Ergebnisliste rueckwaerts /
Ergebnisliste vorwaerts

(rechts unten; gleichwertig: Alt+u / Alt+l)

Damit kann man, ohne die Ergebnis-Kurzliste erneut aufzublättern, den vorigen / nächsten Datensatz aus der momentanen Ergebnismenge abrufen. 

Der Name der momentanen Ergebnis­menge steht immer auf der langen Schaltfläche unten in der rechten Hälfte; mit dieser Schaltfläche oder Alt+ü erhält man immer sofort die Kurzliste.
(Die Pfeile links unten beziehen sich auf die vorher abgerufenen Datensätze, unabhängig von den Ergebnismengen.)


9. Drucken 
Drucker

Man erhält ein Auswahlmenü. Was immer gerade im Anzeigefenster steht, kann mit dieser Schaltfläche sofort abgedruckt werden:

· der aktuelle Datensatz

· ein Hilfetext

· die Kurzliste der momentanen Ergebnismenge

· die Liste der Ergebnisse in Vollform (Menü Ansicht / Aktuelle Erg.Menge in Druckform)


ein Kapitel zurück zurück zum Inhaltsverzeichnis ein Kapitel vor

 


[i] zuletzt aktualisiert: 08.04.2011
Email: ub@tu-bs.de