UB BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
  • Impressum
  • Startseite
  • allegro-C von A-Z
  • Druckversion


a30 Der FreiRaum : So richtet man ihn ein



1. Zunächst das einfachste Beispiel, wie es in der Bekanntgabe vom 1.4. stand.
Man schreibt dafür eine FreiRaum-Liste, eine Datei des Namens  simpel.frl  mit nur diesem Inhalt:

#90
#20
#40
#75

Wichtig: Solche Dateien gehören in den Datenordner,
denn nur da kommt  acon  heran. Nicht in den Skript- oder Jobordner!
Aber: Die .frl-Dateien sind nur ein Hilfsmittel zur Vereinfachung! Statt dessen kann man die gesamte FreiRaum-Einrichtung auch
mit den Elementcodes erstellen (in einem beliebigen Job) die in Abschnitt 7. beschrieben sind.

ein Kapitel zurück zurück zum Inhaltsverzeichnis ein Kapitel vor




[i] zuletzt aktualisiert: 08.04.2011
Email: ub@tu-bs.de