UB BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
  • Impressum
  • Startseite
  • allegro-C von A-Z
  • Druckversion


a30 Der FreiRaum : So richtet man ihn ein


10. Wie lädt man so eine Textdatei?
Entweder direkt mit dem Befehl  h find.txt, und schwupp erscheint das Formular (und funktioniert, sofern  find.job  vorhanden ist),
oder über eine Menüzeile, in der steht:
     <a href="event:find.txt">Suchbefehls-Formular</a>
Und zum manuellen Testen gibt man ein:  h find.txt

11. FreiRaum-Fenster schließen und wieder öffnen
Für FRE1 bis FRE5 erscheinen automatisch Buttons mit der Nummer direkt unter dem Menü oben rechts. Damit kann man die Fenster jederzeit schließen und wieder öffnen (d. unsichtbar und wieder sichtbar machen). Für die anderen Fenster (0 und 6-9) kann man einen Button mit rotem X einbauen, der das Fenster unsichtbar machen soll. Das geht so:

IM close.png|_!!_FREi -

und für i setzt man die Nummer ein, also 0 oder 6-9. Die Grafik close.png (rotes Kreuz) wird mitgeliefert.

12. FreiRaum-Fenster vergrößern und verkleinern
Leider kann man die Fenster nicht so ausstatten, daß sie mit der Maus verändert werden können. Aber:
Jedes FreiRaum-Fenster kann man mit Buttons ausstatten, die mit jedem Klick eine schrittweise Vergrößerung bzw. Verkleinerung auslösen. Man baut folgende Zeilen ein (dort, wo die Buttons erscheinen sollen):

IM larger.png|_LARGER
IM smaller.png|_SMALLER

Damit werden dann interne Funktionen ausgelöst, in denen die Größenveränderung ausgeführt wird.

ein Kapitel zurück zurück zum Inhaltsverzeichnis ein Kapitel vor


[i] zuletzt aktualisiert: 21.04.2011
Email: ub@tu-bs.de