UB BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
  • Impressum
  • Startseite
  • allegro-C von A-Z
  • Druckversion


a30 Der FreiRaum : So richtet man ihn ein


9. Beispiel   find.txt  :  Fernglas-Suchformular für a30
Dieses Beispiel zeigt, wie man ein Formular auch als simple Textdatei im oben gezeigten Code-Modus formulieren kann, also nicht als Datei von Typ .frl, sondern mit den oben beschriebenen Codes. Das ist immer dann möglich, wenn keine Angaben aus der Datenbank gebraucht werden, um das Formular aufzubauen. Es geht um das Find-Formular, das in dem einführenden Text gezeigt wurde.
So sieht die Formularbeschreibung aus und wird in der Datei  find.txt  mitgeliefert:

_!_FRE2
TI Suchen

SZ 12
TE |160
TE <i><font size="20">Suche das hier:</font></i>|400
TE <i><font size="20">in diesem Register:</font></i>|400
--
// leeres Textfeld
TE |164
// erstes Suchwort (ohne Operator)
// Eingabefeld
IN Vut1|400
TT Nur einen Namen oder ein Wort - je nach Register
// Registerwahl
CO Vuf1|edit

per|Personenname
tit|Titelwort
taf|Titelanfang  
vlg|Verlag
CO
TT Welches Register soll's denn sein?
// Noch'n Button daneben, der den Index an der Stelle zeigt
TE |20
BU Erst mal in den Index blicken|a30ind
--
// zweites Suchwort, davor leeres Textfeld
TE |80
// Operator
CO Vuo2
and|UND
or|ODER
not|NICHT
CO

IN Vut2|400
CO Vuf2

tit|Titelwort
taf|Titelanfang
vlg|Verlag
per|Personenname
CO
--
// drittes Suchwort
TE |80
CO Vuo3
and|UND
or|ODER
not|NICHT
CO

IN Vut3|400
CO Vuf3
vlg|Verlag
per|Personenname
tit|Titelwort
taf|Titelanfang
CO
--
// Zwischenüberschrift
TE |164
TE <i><font size="16">Einschränkung</font></i>|400
--
TE |80
CO Vure
PYR|Ersch.Jahr
TYP|Dok.Typ
CO
CO Vuor
 =|=
 <|<
 >|>
CO
IN VurE|200
TT hier ein Jahr oder Typcode eingeben
--
TE |80
// Button startet den Job  find.job
BU Los jetzt, suchen!|find
TT Suchbefehl abschicken

Der Button zeigt, daß der Job  find.job  aufgerufen werden soll. Ihm werden die Variablen übergeben, also #ut1, #uo2 usw.
In  find.job  kann man studieren, wie diese Eingaben dann zu einem Suchbefehl zusammengebaut und dieser dann ausgeführt wird. Anders als bei a99 ist also bei a30 der Aufbau des Suchformulars und die Ausführung des Suchbefehls vollkommen in der Hand des Einrichters, der die beiden Dateien  find.txt  und  find.job  nach Belieben umgestalten kann.
ein Kapitel zurück zurück zum Inhaltsverzeichnis ein Kapitel vor


[i] zuletzt aktualisiert: 08.04.2011
Email: ub@tu-bs.de