UB BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
  • Impressum
  • Startseite
  • allegro-C von A-Z
  • Druckversion


a35- Plattformunabhängige Browser-Oberfläche für allegro-Datenbanken

- Parameterdateien: -


zum Schreiben sind genauso organisiert wie in a30. Eine Startseite namens ha35.htm, abzurufen auch mit dem Fragezeichen-Symbol oben rechts, enthält einen Link Login, mit dem die Datei a35login.htm abgerufen wird. Diese zeigt 4 Buttons: [Identifizieren], [Registrieren], [Passwort ändern] und [Logout]. Jeder startet das Skript a35id.job, in dem sämtliche Funktionen versammelt sind. Wichtig sind dann folgende Punkte:

  • Voraussetzung: Der User, der avanti gestartet hat, besitzt Schreibrecht im Datenordner, und für die in ajax3ini.php mit $ID= angegebene Kennung besteht in avanti.con eine Berechtigung >0.
  • Am Datenordner hängt ein Ordner users
  • Darin legt der Admin für jeden User xyz (frei wählbarer Name ohne Leerzeichen) eine Datei xyz an, in der zunächst nur *** steht. Soll der User Admin-Rechte haben, ist eine Zeile zu ergänzen, in der nur "admin" steht. Er kann damit per Browser neue User zulassen (s.u.) .
  • Den Namen xyz teilt der Admin dem User mit, der im System so heißen soll
  • Der Nutzer xyz kann sich dann sofort registrieren: Im Info-Feld auf „Login“ klicken, dann auf den Button [Registrieren]. Dann wird *** ersetzt durch das eingegebene, aber codierte Passwort.
  • Danach kann sich der Nutzer jederzeit mit dem Namen xyz und dem selbstgewählten Passwort identifizieren und erhält bis zum Sitzungsende Schreibrecht. Die "Sitzung" endet mit dem Abschalten des Browsers oder dem Ende des Tages oder der Funktion „Logout“, je nachdem, was zuerst kommt.

Besteht Schreibberechtigung, setzt a35get.job über die Datenanzeige drei Links: "Edit - Copy - Delete". Diese starten presto.job bzw. a35del.job. Der presto.job erzeugt ein Bearbeitungsformular im Feld INF . Das Formular hat nur ein einziges Eingabefeld, in dem der ganze Satz mit allen Feldern steht - wie beim alten Programm PRESTO. Darüber ein Button [Speichern], und das besorgt das Skript prsave.job. Analog zu presto.job kann es andere Skripte geben, um selbstgestaltete Formulare einzurichten, wobei alle Möglichkeiten von HTML5 ausnutzbar sind. Als Muster wird form1.job mitgeliefert, darin Kommentare zur Methodik.
Der Admin startet mit Eingabe von h a35admin.htm (in das Eingabefeld bei [Finden]) ein Menü, auf dem ein Button [New User] ist. Die neue Userdatei im Ordner users wird dabei von a35nwu.job angelegt.

ein Kapitel zurück zurück zum Inhaltsverzeichnis ein Kapitel vor


[i] zuletzt aktualisiert: 06.03.2013
Email: ub@tu-bs.de