Konfiguration - Datenschema [Bsp. $a.cfg]


Was ist das?
Jede Datenbank braucht eine "Konfiguration", das ist eine Liste von Elementen, auch Kategorien genannt, aus denen ein Datensatz bestehen kann.
Die Liste nennt man auch das Kategorienschema der Datenbank. Sie steht in einer Datei, der sog. Konfigurationsdatei (
CFG-Datei).
Jedes Element hat eine eigene Nummer, die "Kategorienummer". Es gibt keine für alle Datenbanken gültige Liste solcher Kategorien, sondern in diesem Punkt ist allegro sehr flexibel.

Das Standardschema (das sog.  "Konsolidierte Format" ) ist festgelegt in der Datei $A.CFG, die von der Mehrheit der Anwender genutzt wird. Darin steht z.B., daß #20 die Kategorienummer für das Feld "Titel" sein soll.
Wer mit einem anderen Schema arbeitet, muß dafür eine eigene CFG-Datei haben.

Im MAB-Format ($D.CFG) hat z.B. das Feld "Titel" die Kategorienummer #331,
im
MARC-Format ($U.CFG) ist es #245, und
im
Pica-Format ($P.CFG) ist #4000 die Nummer des Titelfeldes.
Jederzeit kann der Systemadministrator das  Datenschema ändern .

Was kann man damit machen?
Zum einen können Sie nachschlagen, was bestimmte Nummern eigentlich bedeuten, die in den Datensätzen auftreten.