presto


allegro bietet drei Zugriffsmethoden an, die im Mehrplatzbetrieb gleichzeitig arbeiten können:

1. Schnellzugriff über einen Index mit alphabetischen Registern, in denen man blättern kann. Das ist die normale,
meistbenutzte Methode. Die DOS-Hauptprogramme hierfür sind
PRESTO und APAC, die anderen (MENUED,
ALFA, REF, aLF, ORDER, INVENT) können dasselbe und sehen genauso aus, haben aber noch zusätzliche
Funktionen.
PRESTO und APAC werden unter Windows durch a99 und alcarta abgelöst (siehe Kap. 2), können aber
weiter benutzt werden. Für
UNIX (Solaris und Linux) gibt es ein weniger komfortables presto

2. Volltext-Zeichenfolgensuche = Programm
SRCH (wird beschrieben in Kap.4)
Diese Methode eignet sich nicht für einen
OPAC, dafür ist der Zugriff zu langsam.

3. Client/Server-Zugriff mit dem
avanti-Server als Kernprogramm. Damit werden die WWW-Kataloge realisiert.