UB BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto

allegro-Format 2004 zurueck  naechste  Inhalt


#3  Sacherschließungsdaten

Sowohl die Titeldaten der Gruppe #2 als auch die Daten dieser Gruppe sagen etwas über den Inhalt der katalogisierten Dokumente aus. Während Gruppe #2 jedoch rein formale, direkt im Dokument (meist auf dem Titelblatt) stehende Daten enthält, geht es hier um zusätzliche Angaben, die eine thematische Suche ermöglichen.

Alle diese Kategorien sind für Mehrfacheinträge vorgesehen. Die Wiederholung findet innerhalb der Kategorien statt, wobei die Notationen (#30x und #32x, auch #37) durch ein Leerzeichen, die Schlagwörter (#31x und #33x) durch ";" oder auch durch "¶" zu trennen sind. Man gibt die Hauptnotation / das Hauptschlagwort an erster Stelle an.

Wenn mit geeigneten Stammsätzen gearbeitet wird, kann man in jede dieser Kategorien eine Angabe der Form _IdNr eintragen. Im Stammsatz muß dann #00 IdNr stehen. IdNr kann statt einer Nummer auch ein Name oder ein Kürzel sein, aber es muß eindeutig sein.

#30x   Notationen

#30 Systematik-Notation
#30a Sachgruppe (verwendbar für eine Grobsystematik, siehe Anhang 4)
#30a Sachgruppe (nach Bearbeitung, d.h. autorisiert)
#30g Geocode (Regionenschlüssel; siehe Anhang  3)
#30h Zeitcode in der Form Jahr1-Jahr2
#30k BK-Notation (Basisklassifikation, aus Pica-Daten)
#30l Sprache als Thema (3stelliger Code nach UNIMARC; Stammsatz dazu in #3n[SP]l ) ==> Anhang 2
#30m Spezialklassifikation für Musik (z.B. auch für Instrumentierung)

#31x   Schlagwörter

#31 Schlagwort (undifferenziert; wenn Differenzierung gewünscht, verwendet man folgende Kategorien:)
#31c Körperschaftsschlagwort unter Ortsname 
#31g Geographisches Schlagwort
#31h Historisches Schlagwort, Zeitraum (Form: Jahr-Jahr)
#31k Körperschaftsschlagwort (Name der Körperschaft in Ansetzungsform oder "_IdNr")
#31p Personenschlagwort (kommen standardmäßig in Reg. 1 zu den anderen Personennamen)
#31s Sachschlagwort
#31t Titelschlagwort
Form: Name,[SP]Vorname:[SP]Titel (bei Rezensionen:  Verf.: Titel   des rezens. Werkes, s. aber #35)
#31u Sachliches Unterschlagwort (nicht für Index)
#31m Spezialschlagwort für Musik
#31f Formschlagwort (wenn man nicht #0c und einen Code verwenden will)

Anm.: #31 und #31s sind für den Index gleichwertig. #31 werden solche Bibliotheken verwenden, die grundsätzlich zwischen den verschiedenen Typen nicht differenzieren wollen.

#32x  Fremdnotationen

(Dieselben Großbuchstaben zur Kennzeichnung der Quelle werden auch bei #89 verwendet)
 
 
#32A National Agricultural Library Classification
#32B Dewey Decimal Classification
#32D Sachgruppen der Deutschen Bibliothek
#32L Library of Congress Classification
#32M National Library of Medicine Classification
#32N NZN-Notation
#32Z ZDB-Notation

 

#33x   Fremdschlagwörter

#330 Erste Schlagwortkette (RSWK)

Form: $T1.Kettenglied_IdNr$T2.Kettenglied_IdNr$PPermut.muster

 (T = SW-Typ, pgstkcfz, wie bei #3n Typ s = Schlagwortstammsatz)

#331 bis #339 2. bis 10. Schlagwortkette
#33B British Library Subject Headings (PRECIS)
#33D Deutsche Bibliothek, alte Schlagwörter (bis 1985)
#33L Library of Congress Subject Headings
#33M MEDLARS-Schlagwörter (National Library of Medicine)
#35 Angaben zu einem Werk, auf das die vorliegende Veröffentlichung sich bezieht

Form:

$aVerfasser (evtl.mehrfach) $tTitel $vVorlageform der Verf. Angabe $eAusgabe $fOrt : Verlag ...; $gGesamttitel $dBandzählung $jJahr $mHeftzählung $nSeitenzahlen

Diese Kategorie wird insbes. für Titelangaben von rezensierten Werken gebraucht.

Anders als beim Titelschlagwort (#31t) können also hier noch weitere Angaben zum Werk in Teilfeldern untergebracht werden.



#36 Angaben zu einem Künstler. Dieselbe Form, i.d.R. aber nur ein Personenname. Hier kann ein Teilfeld $u hinzukommen, und zwar: 

$u Unterschlagwort zur Person 

Die Kategorien #35 und #36 können mehrfach auftreten: #352 ist dann die zweite, #353 die dritte Kategorie usw.
   

#37 Sprachen des Textes (DIN- oder ISO-Codes; Mehrfachtrennung: Leerzeichen)

Empfehlung: nur bei fremdsprachigen Texten verwenden, falls man vorwiegend deutsche Bücher im Bestand hat)



#38 frei für weitere Erschließungsdaten des Anwenders


[i] zuletzt aktualisiert: 08.04.2011
Email: ub@tu-bs.de