form i

form titel

                Formular i wird aufgeblättert (i = 1...)  (in der Reihenfolge der .FRM-Datei)

Man kann mehrere solcher Befehle hintereinanderschalten, also eine Aufeinanderfolge von Formularen anbieten.

Statt der Nummer i wird man meistens mit titel die Überschrift des Formulars angeben,  z.B.  form Buch, wenn es ein Formular mit der Überschrift [Buch] gibt.

Es muß nicht die gesamte Überschrift sein, ein eindeutiger Anfangsteil genügt, d.h.  form Bu  klappt auch.

Mit  if cancel  ...  kann man checken, ob das Formular mit [Esc] verlassen wurde.

Mit  if no  ...  kann man checken, ob das Formular nicht gefunden wurde.

 

form f name

 Formulardatei  name  wird geladen. Die zu dem Zeitpunkt vorher geladenen Formulare werden dadurch ersetzt.
Der  name  ist vollständig anzugeben, also mit 
.frm  am Ende.

Mit  if no  ...  kann man checken, ob die Datei nicht geladen werden konnte.

Übrigens wird, wenn man auf den Button [Form. #] drückt (oder ALt+#), der FLEX  onforms.flx  ausgeführt, wenn er existiert. In diesem FLEX kann man untersuchen, was für Felder im aktuellen Satz vorkommen, um dann genau dasjenige Formular zu zeigen, das vermutlich am besten paßt.

 

Wenn man zu den geladenen Formularen ein oder mehrere weitere hinzufügen will, die in einer Datei stehen, muß man den Befehl

 addform dateiname 

verwenden.