Achtung:  Nur in  avanti gibt es diesen Befehl!

 

Der list-Befehl (außer list internal) und der Sortierbefehl  order  gehen nur, wenn man eine .STL-Datei hat.

 

list

     Ergebnismenge als Kurzliste in die download-Datei des Auftrags ausgeben.

            Dabei erfolgt Umcodierung gemäß der momentanen Einstellung (s. switch coding )

            Achtung: In a99 wird dies mit dem Befehl export brief  r_alisiert.

 

Bei Bedarf mit dem Befehl order vorher ordnen.

 

Wenn mit einem Befehl exp wX  eine Umcodierung über Exportparameter verlangt wurde, dann gilt diese und nicht die mit switch eingestellte.

 

Weitere Möglichkeiten

 

list coded

     Umcodierung  ANSI->ASCII, falls vorher  set c0  gegeben wurde

 

list recnum

     Die Satznummern sollen mit ausgegeben werden (für Web-Verfahren vorteilhaft)

            Format der Zeilen:  satznummer:text

 

Sonderfall: (für Web-Verfahren interessant)

 

list internal

     Statt Text nur eine Liste der internen Satznummern, durch Komma getrennt, mit ",0" als Abschluß

 

Zusatzmöglichkeit:  Erg.Menge nur teilweise verarbeiten

     Hinter den genannten Befehlen können jeweils zwei Zahlen in der Form  m-n  stehen, z.B. 0-100 oder 100-200 o.ä. Dann wird nicht die gesamte Ergebnismenge abgearbeitet, sondern nur die Nummern m (einschließlich) bis n (ausschließlich). Das ist nützlich bei sehr großen Ergebnismengen, um sich einen bestimmten Ausschnitt davon zu besorgen.

Wenn  -n  fehlt, wird von  m  bis zum Ende abgearbeitet.

Steht nichts hinter dem Befehl, wird der Inhalt der iV genommen, falls er aus Zahlen besteht.