Eine Einführung in die Makrosprache des Systems allegro

1   Was ist FLEX und was macht man damit?

Unter FLEX versteht man die Makro- oder auch Skriptsprache des allegro-Systems. Das bedeutet: mit FLEX kann man wiederkehrende Aktionen, wie beispielsweise Tastatureingaben und/oder Mausklicks automatisieren. Die entsprechenden Befehlsfolgen werden dann durch den FLEX so abgearbeitet, als hätte man die Befehle manuell eingegeben. Damit ein FLEX die gewünschte(n) Funktion(en) ausführt, benötigt er die entsprechenden Instruktionen, die FLEX-Befehle. FLEX-Befehle sind definierte Anweisungen, die dem System mitteilen, was getan werden soll. Das allegro-System stellt momentan etwa 100 FLEX-Befehle zur Verfügung (siehe Kapitel 9.1 und 9.2) und die Einsatzmöglichkeiten sind dementsprechend vielfältig. So sind beispielsweise nahezu alle Menüpunkte und Buttons von allegro auch durch FLEX-Befehle auslösbar.

Seit seiner ersten Einführung 1996 (als Befehlssprache für den avanti-Server) hat sich FLEX zum mächtigsten Werkzeug des allegro-Systems entwickelt. Inzwischen kann man umfangreiche Anwendungen damit entwickeln, so z.B. die Erwerbungs- und Ausleihfunktionen.

Merke: Ein FLEX ist eine Abfolge von Anweisungen (FLEX-Befehlen), mit dem man wiederkehrende Abläufe wie Tastatureingaben und Mausklicks automatisieren kann.

Jedoch bedeutet dies nicht, daß man als Benutzer des allegro-Systems für jeden Anwendungsfall seinen eigenen FLEX schreiben muß – allegro liefert selbstverständlich für die gebräuchlichsten Fälle fertige FLEXe (siehe Kapitel 9.4) mit. Ein großer Vorteil ist dabei, daß man solche FLEXe für eigene Zwecke anpassen kann, während fest eingebaute Programmfunktionen so etwas nicht ermöglichen würden. Früher mußten z.B. für die Ausleih- und Erwerbungsfunktionen eigene Programme in C geschrieben werden, in die dann kein Anwender eingreifen konnte!

Zunächst jedoch zurück zu den FLEX-Befehlen. Für den neuen Benutzer von allegro stellt sich an dieser Stelle selbstverständlich die Frage wie werden die FLEX-Befehle benutzt, wie gebe ich sie ein, und welche Befehle gibt es überhaupt?






zurück zum Inhaltsverzeichnis ein Kapitel vor