9.3 Die internen Sondervariablen
UB BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
  • Impressum
  • Startseite
  • allegro-C von A-Z
  • Druckversion


Eine Einführung in die Makrosprache des Systems allegro

9.3   Die internen Sondervariablen

Der folgenden Übersicht sind die in Kapitel 3.2 beschriebenen internen Sondervariablen (iS) sowie eine kurze Beschreibung und ein Ausgabebeispiel zu entnehmen.

iS Beschreibung Ausgabebeispiel
A Access-Modus der aktuellen Sitzung (Berechtigung aus INI-Datei) 31
B Name der Datenbank cat
C Copy-Verzeichnis (für Sicherungskopie, siehe _BACKUP.FLX / _RESTORE.FLX)  
D Datenbank Pfadname (mit \ am Ende) C:\allegro\demo2\
E Name der aktuellen Exportdatei test.txt
Err Fehlermeldungstext  
F File - dahinter folgt direkt ein Dateiname; der Inhalt dieser Datei wird in die Ausgabe eingefügt; folgt kein Dateiname, wird Inhalt der iV als Name genommen. Steuerzeichen bleiben dabei erhalten.  
G Name der LOG Datei (falls nicht default C:\allegro\demo2\cat.log)  
H Liste der Register Überschriften  
I Indexliste (Die Liste der symbolischen Registernamen
PER 1 Personennamen |
TIT 3 Titelwörter…
 
J Feldname laut CFG zu der Feldnummer, die gerade in der iV steht  
Jl Länge der iV, d.h. der momentane Inhalt der iV wird durch deren Länge ersetzt  
Jlx JRx Inhalt der iV nach Links oder Rechts durch das Zeichen x auf soviele Stellen auffüllen, wie es der interne Zähle angibt  
K Name der Konfigurationsdatei a
K1 Nur der erste Buchstabe der Konfigurationsdatei a
Kk Werte k und t aus der CFG 2/4
L Sprachenbezeichnung (INI Befehl: language) Ger
M Inhalt der Environmentvariable TEMP C:\<Local-PATH>\Temp\
O Name der Offline Datei  
P Name des Programmverzeichnisses C:\allegro\
Q Fokusziffer (gibt an, wo sich momentan der Cursor befindet)
1: Auswahlfeld
2: Schreibfeld
3: Befehlszeile
4: Anzeigefeld
4
R Restriktionen: Liste der Namen mit Restriktionen (R-Befehle)
PYR Erscheinungsjahr
TYP Dokument
BDT Bestelldaten
 
S Short-Title Überschrift Titel            ^Verf
    ^Jahr^Signatur
T Titel der Datenbank 'allegro'-Demo Datenbank
U Name der aktuellen Ergebnismenge  
Uv Name der zuletzt benutzten View-Liste  
V Name der INI-Datei (Vorgaben), mit der gestartet wurde C:\allegro\demo2\orda.ini
W Arbeitsverzeichnis (Working directory) C:\allegro\
X Name der letzten Hilfedatei xcstring
Y Pfad der Indexdatei (InxName in INI, falls anders als D, sonst leer)  
Z Wert der internen Zahlenvariablen iZ 1
Zk Wert der iZ gerundet auf k Stellen nach dem Komma (k=0…9) 1.0000
a Anzeige der aktuellen Anzeigeparameter d-wrtf
b Breite der Kategoriennummern, Textumfang. Bei A.CFG:2,4 2,4
ci Zeile i der UIF Datei. z.B. C339 "Datenbank-Information"
ca Arbeitsspeicher Belegung / Max.Größe // Anzahl Felder,MaxZahl 353/30000//17,250
cr Reservespeicher Belegung / Max Größe // Anzahl Felder,MaxZahl 797/36000//48,600
cp Phrasenspeicher Belegung / Max. Größe // Anzahl Felder, MaxZahl 6996/16000//473,1200
d Name der aktuellen Druckparameter p-w
e Name der aktuellen Exportparameter e-w
f find Befehl (Name) der letzten ErgMenge |9 db ?
g Zeile im Index, die zuletzt benutzt wurde  
h Headline des Registers, dessen Nummer in der iZ steht  
i interne Nummer des Datensatzes 293
j Nummer der cLD-Datei des Satzes 1
jb Länge des Datensatzes in byte (Aktuelle Länge im Arbeitsspeicher) 336
jf Länge des Datensatzes in der Datei 336
jp Position des Satzes in der Datei  
k0 Anzahl der Kategorien (Felder) des aktuellen Satzes 17
k_1 Erstes Feld des aktuellen Satzes 00   875518
k_2 Nächstes Feld (leer, wenn letztes erreicht war) 20   Die Abschiedsszenen…
k_3 Letztes Feld 9y   Dissertationen
k_4 Voriges Feld (leer, wenn erstes erreicht war) 20   Die Abschiedsszenen…
kn Gesamter Datensatz, Felder mit # beginnend und Code '10' als Feldende  
kr Wie kn, aber mit '13 10' statt '10'  
l Größe (length) der Ergebnismenge 0
m Name des Programms und Nummer der Version a99 v27.1
n neue Zeile, gleichwertig zu '13 10'  
o Anzahl der Offline-Sätze 0
p Primärschlüssel des aktuellen Satzes |9875518
q Nummer der aktuellen Ergebnismenge 3/2
r relative Nummer des Satzes in der Ergebnismenge 0
s Kurzzeile des Satzes (aus der STL-Datei) Expl.Satz /2520-1295
sK Alle Registereinträge zum aktuellen Satz, getrennt durch ==  
sk Wie sK, jedoch getrennt durch '13 10' (Zeilenvorschub) - Listenansicht  
t Gesamtzahl der Sätze (total number of records) 900
u Datum und Uhrzeit 20070402/12:15:36
v Phrasendatei demophr.a99
vi Phrase i (i=1……255) ( ->phrase i text)  
w Inhalt des Schreibfeldes x var w \mes
x Name des externen Editors x
y Name der Indexparameter (InxParam in INI, falls anders als B, sonst B) cat
z Wert des internen Zählers 0
z0 Anzahl Zeilen in der Anzeige (inkl. aller Leerzeilen) 194
z1 Erste Zeile des Anzeigefeldes  
z2 Nächste Zeile Register
z3 Letzte Zeile (Leerzeile am Ende unberücksichtigt) Satztyp Dissertation
z4 Vorherige Zeile  
zc Inhalt der aktuellen Zeile  
zn Nummer der aktuellen Zeile 69
zv Nummer der oben sichtbaren Zeile 43

Tabelle 3: interne Sondervariablen

ein Kapitel zurück zurück zum Inhaltsverzeichnis ein Kapitel vor



[i] zuletzt aktualisiert: 24.06.2011
Email: ub@tu-bs.de