UB BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
  • Impressum
  • Startseite
  • allegro-C von A-Z
  • Druckversion


allegro-C - Neueste Version herunterladen - V35.3



Demo-Version

Diese ist (beim Speichern, nicht beim Lesen!) auf 1500 Datensätze je Datenbank begrenzt, hat aber ansonsten alle Funktionen des Kernsystems.
Sie können damit problemlos beginnen, Ihre eigene Datenbank aufzubauen. Später können Sie die Vollversion einfach drüber installieren und weitermachen.
Hier geht es zum  -->  Demo-Download.


Vollversion
 (Registrierung notwendig)

Wie man sich das aktuelle Gesamtpaket holt und installiert:


1. Mit dem Browser (Firefox, IE, Chrome, o.a.) diese Adresse anfahren:
a)   http://ftp.allegro-c.de/aktuelle-version/inst-all.exe      Das ist das klassische Gesamtpaket
      oder alternativ:
      http://ftp.allegro-c.de/aktuelle-version/inst-neu.exe    Das ist das Neutralformat-Gesamtpaket

b)   http://ftp.allegro-c.de/aktuelle-version    Das ist die Liste aller Dateien

   Es kommt zuerst eine Passwortabfrage:

2. Den Benutzernamen  acjj  für das laufende Jahr eingeben, z.B. ac13 für 2013, und im zweiten Feld das Ihnen
    mitgeteilte Passwort (Beiblatt zur letzten Rechnung!)

3. Im Fall 1b) Es erscheint eine Liste mit dem Titel
   "File list of /aktuelle-version/ directory"

Was folgt, macht man als "Administrator", sonst fehlt evtl. die Schreibberechtigung u.a. und dann klappt's nicht.

4. Man klickt auf die Zeile   inst-all.exe
   Das ist das Installationsprogramm, genannt "Gesamtpaket".

5. Dann kommt eine Frage vom IE oder Netscape, die von der Version des
   Browsers abhängt. Man wählt die Option "Save file" oder "Datei auf
   Datenträger speichern" oder wie immer es heißt. Jedenfalls ist zuerst die
   Datei inst-all.exe auf der eigenen Platte zu speichern.

6. Anschließend kann der Pfad eingestellt werden,
   wohin inst-all.exe kopiert werden soll. Normal ist c:\temp.
   Es ist nicht wichtig, wo diese Datei landet! Nach gelungener
   Installation kann man "inst-all.exe" löschen oder auf anderen
   PCs gleichfalls verwenden.

7. Nun noch das Programm inst-all.exe starten (wenn das nicht
   bereits vom Browser angestoßen wurde). Das kann von Hand geschehen (im
   DOS-Fenster) oder im Explorer (auf inst-all.exe klicken)

8. Dann folgt eine InstallShield-Prozedur, wie man sie von anderer
   Software kennt. Wichtig ist nur, den Namen des Programmverzeichnisses
   anzugeben ("Zielordner"), wenn es nicht C:\ALLEGRO ist (dies wird
   vorgeschlagen). Soll es woanders hin, dann "Durchsuchen" klicken und
   den Ordner selber auswählen oder den Namen eingeben.
   Achtung: Lange Pfadnamen vermeiden! Kein Teil des Pfadnamens darf
   länger als 8 Zeichen sein, sonst wird nicht alles funktionieren.
   Keine Satz- und Sonderzeichen, Leerzeichen, Unter- oder Bindestriche
   im Pfadnamen.

9. Bei NT oder Win'2000: PC neu starten, vorher werden die Schriften nicht wirksam.
   Sind die Schriften dennoch nicht installiert: Die Dateien a-*.ttf von Hand installieren
   (liegen im Programmverz., meistens also c:\allegro)

Alle veralteten Programme und Systemdateien (wenn Sie schon eine ältere Version haben) werden dann ersetzt. Ihre Daten bleiben aber unberührt!
Und wie geht's dann weiter? Dazu gibt es eine Anleitung, die viele Hinweise zu den diversen Aspekten bietet, insbes. zum Umstieg von DOS auf Windows.
Good luck!


Probleme?  --> allegro@tu-bs.de



[i] zuletzt aktualisiert: 24.03.2015
Email: ub@tu-bs.de