a30 FreiRaum : Einfachster Einstieg

Doku zum "FreiRaum"

Die FreiRaum-Technik ermöglicht es, eigene Menüs mit eigenen Funktionen und funktionalen Unterfenstern für die eigene a30-Anbindung zu erstellen, ohne sich mit ActionScript, JavaScript, PHP und XML beschäftigen zu müssen. Nur allegro-FLEX, schlichtes HTML und die sehr leicht gestaltbaren FreiRaum-Elemente, mehr nicht.

1. Kleine Vorübung: "Hallo Welt"

Auf das Startverzeichnis der Datenbank (wo PHPAC liegt), diese einzeilige Datei legen:

Datei hallo.txt
_!_POP Hallo Welt


In a30 direkt aufrufen:   h hallo.txt   eingeben. (Sofort probieren an der DemoBank. Auf deren Menü findet man eine Reihe weiterer FreiRaum-Anwendungen, z.B. "Dollarkurs" , "NumCon" und "Kalender", auch die "Sonderfunktionen")

1a. Denselben Text in einer html-Datei verlinken: (in a30 direkt eingeben: h hallo.htm)


Hier klicken, um Demo zu testen:
<FONT COLOR="#0000FF"><a href="event:hallo.txt">Hallo-Welt-Demo</a></FONT>


2. Dasselbe als Job
Auf das Jobverzeichnis der Datenbank (unterhalb PHPAC, z.B. ./demojobs), diese einzeilige Datei hallo.job legen:

wri "_!_POP HALLO WELT"

In a99 direkt aufrufen:   X hallo   eingeben


3. Simples FreiRäumchen

Textdatei simpel.txt:
_!_FRE1
IN VurS|200
BU Go!|a30sim
--
IM close.png|_!!_FRE1 -
TT Schließen

In a30 direkt aufrufen:   h simpel.txt   eingeben.
Beim Klick auf Go! wird der Job  a30sim.job  gestartet und ihm der Eingabetext in der Variablen #urS übergeben.
Der Job  a30sim.job  wird mitgeliefert und führt die Suche im ALL-Register aus.


Denselben Aufruf in einer html-Datei verlinken:

Hier klicken, um Simpel zu testen:
<FONT COLOR="#0000FF"><a href="event:simpel.txt">Suchschlitz-Demo</a></FONT>

4. Etwas umfangreicheres Beispiel:  find.txt

In a30 direkt aufrufen:   h find.txt   eingeben. Es erscheint ein Unterfenster mit dem find-Menü - komplett erstellt mit FreiRaum-Technik und allegro-FLEX.