RDA Kernelemente Titeldaten [Orig. siehe DNB 22.9.2013] 2014-01-20
Lizenzfrei. Zum eigenen Gebrauch kopieren und in der zweiten Spalte z.B. eigene Feldbezeichnungen einsetzen statt der MARC-Nummern.

DNB: "Kernelemente und Zusatzelemente bilden zusammen das Standardelemente-Set. Alle Elemente des Standardelemente-Sets stellen einen verbindlichen Mindeststandard für die Katalogisierung im deutschsprachigen Raum dar. Die Erfassung weiterer, über die im Standardelemente-Set festgelegten Elemente hinaus, steht im Ermessen jeder einzelnen Bibliothek bzw. katalogisierenden Institution."
Damit ist noch nichts über Datensatztypen gesagt, ob man etwa getrennte Norm- oder Stammsätze für Werke und Expressionen anlegt, wie es das "Szenario 1" vorsieht, oder ob man in herkömmlicher Weise nur Sätze für Manifestationen anlegt, die dann alle Angaben zum Werk und zur Expression jeweils mit enthalten. Zumindest für Musikwerke existieren ja bereits Werksätze (früher "Einheitstitel" genannt), die auch Teil der GND sind! Es ist aber schon festgelegt, daß die deutsche RDA-Anwendung das "Szenario 2" umsetzen wird, in welchem nur Normdaten für Namen und Schlagwörter existieren und außer für die Musik keine Werk- und Expressionssätze. Die LC dagegen macht bis auf weiteres nur "Szenario 3" ohne verknüpfte Normsätze, d.h. die Namen und Schlagwörter stehen, wie bisher, in Klartext in den Titelsätzen. Noch ist offen, ob und wann die Initiative "BIBFRAME" daran etwas ändern wird.
Hinweise: "Authorized access point" heißt etwa: Eindeutige Werkbenennung (Ansetzung des Werktitels)]; "o.Abk." = "ohne Abkürzungen".
Angaben in [...] zur Verdeutlichung hinzugefügt vom Bearbeiter.
Statt der in einigen Fällen angegebenen textuellen Bezeichnungen kann ein konkretes Datensystem auch Codes verwenden.
Achtung: Nicht jedes Element kann jeweils einem Datenelement eines Zielformats zugeordnet werden. Für MARC21 z.B. gibt es drei Felder für den "Geistigen Schöpfer" (100, 110, 111) und die Elemente 2.8.2, .4 und .6 bilden drei Unterfelder von MARC 260, die Elemente 2.3.x sind Unterfelder von 245. Die Zuordnung zu MARC ist sehr schwierig, es gibt dazu eine umfangreiche Tabelle.

Kernfelder: * = "Kern", ** = "Kern, falls vorh.", + = Zusatz, ++ = Zusatz, falls vorh.

RDA-Nr.MARC21Feldnameengl.
2.3.2 *245a Haupttitel Title proper [t.pr.]
2.3.3 ++245b= Paralleltitel. Im durch Anwendungsregel festgelegten Umfang Parallel t.pr.
2.3.4 +245b Titelzusatz Other title information
2.3.6 ++242 Abweichender Titel. Nur für fortlaufende Sammelwerke Variant title
2.3.7 +247 Früherer Haupttitel. [f. "integrierende Ressourcen"; DNB: In Abstimmung] Earlier t.pr.
2.3.8 +246 # Späterer Haupttitel [f. "integrierende Ressourcen"; DNB: In Abstimmung] Later t.pr.
2.4.2 *245c Verantwortlichkeitsangabe, die sich auf den Haupttitel bezieht Statement of resp. relating to t.pr.
2.5.2 *250 Ausgabebezeichnung [keine eigenmächtigen Abk., sondern nur nach Vorlage] Designation of edition
2.5.6 *250 Ausgabebezeichnung einer näher erläuterten Überarbeitung Designation of a named revision of an edition

2.6.2 *

363 0
[4 Angaben f. fortlfd. Sammelwerke:]
Alphanumerische Bezeichnung der ersten Ausgabe oder des ersten Teils einer Folge
Numeric and/or alphabetic designation of first issue or part of sequence
2.6.3 *362 Chronologische Bezeichnung der ersten Ausgabe oder des ersten Teils einer Folge Chronological designation of first issue or part of sequence
2.6.4 *362 Alphanumerische Bezeichnung der letzten Ausgabe oder des letzten Teils einer Folge Numeric ... of last issue or part of sequence
2.6.5 *362 Chronologische Bezeichnung der letzten Ausgabe oder des letzten Teils einer Folge (für die letzte oder einzige Folge) Chronological ... of last issue or part of sequence
2.7.6 **260c Entstehungsdatum Date of production
2.8.2 *260 1a Erscheinungsort Place of publication
2.8.4 *260 1b Verlagsname Publisher's name
2.8.6 *260 1c Erscheinungsdatum Date of publication
2.9.2 **260 2a Vertriebsort [Angaben zum Vertrieb, falls Erscheinungsort nicht angegeben] Place of distribution
2.9.4 **260 2b Vertriebsname Distributor's name
2.9.6 **260 2c Vertriebsdatum Date of distribution
2.10.2 **260 3a Herstellungsort [Angaben zur Herstellung, falls weder Erscheinungs- noch Vertriebsort angegeben] Place of manufacture
2.10.4 **260 3b Herstellername Manufacturer's name
2.10.6 **260 3c Herstellungsdatum Date of manufacture
2.11 **260/542 Copyright-Datum Copyright date
2.12.2 *490a Haupttitel der Reihe T.pr. of series
2.12.9 *490v Zählung innerhalb der Reihe Numbering within series
2.12.10 *490a Haupttitel der Unterreihe T.pr. of subseries
2.12.17 *490c Zählung innerhalb der Unterreihe Numbering within subseries
2.13 +LDR 07,19 Erscheinungsweise. [Bezeichnungen: "Einzelne Einheit", "Mehrteilige Monographie", "Fortlaufendes Sammelwerk", "Integrierende Ressource"] Mode of issuance
2.15 *240? Identifikator für die Manifestation Identifier for the manifestation
3.2 +337 Medientyp [Welche Technik ist zur Nutzung erforderlich?]
[Bezeichnungen aus Tab. 3.1, o.Abk., z.B. "ohne Hilfsmittel zu benutzende Medien" f. Bücher, "Computermedien" f. elektronische Ressourcen.]
Media type
3.3 *338 Datenträgertyp [Das physische Medium der Aufzeichnung des Inhalts]
[Bezeichnungen aus 3.3.1, o.Abk., z.B. "Audiokassette", "Computerdisc", "Videodisc", "Online-Ressource", "Band" (f. Buch)]
Carrier type
3.4 **300a Umfang Extent
4.6 +856u Uniform Resource Locator (URL) Uniform Resource Locator
6.2.2 *130/240/... Bevorzugter Titel des Werks [Ansetzungstitel]
Ist immer auf Normdatenebene anzugeben, wenn das Werk als eigenständige Entität (Werkdatensatz) erfasst wird.
Ist auf Titeldatenebene ("Composite description") in noch zu definierenden Ausnahmefällen anzugeben.
Preferred title for the work
6.3 **380 Form des Werks Wenn zur Unterscheidung von anderen Werken (authorized access point) notwendig.
[Liste in 6.3.1.3, z.B. "Schauspiel", "Film","Schriftenreihe"]
Form of work
6.4 **045 Datum des Werks. Wenn zur Unterscheidung von anderen Werken (authorized access point) notwendig Date of work
6.5 **??? Ursprungsort des Werks. Wenn zur Unterscheidung von anderen Werken (authorized access point) notwendig
[Ansetzungsform des Ortsnamens in deutscher Form o. Abk.]
Place of origin of the work
6.6 **??? Sonstige unterscheidende Eigenschaft des Werks.
Wenn zur Unterscheidung von anderen Werken (authorized access point) notwendig
Other distinguishing characteristic of the work
6.8 *??? Identifikator für das Werk.
Angabe ist nur dann sinnvoll, wenn eigenständige Entitäten [Werksätze] existieren
Identifier for the work
6.9 *336 Inhaltstyp [Kennzeichnet die Art der Wahrnehmung oder Verarbeitung des Inhalts.]
[Bezeichnungen nach Tab. 6.1, o.Abk., z.B. "Text", "aufgeführte Musik", "gesprochenes Wort"]
Content type
6.11 *008,35-37 Sprache der Expression Language of expression
6.13 [*]??? Identifikator für die Expression.
Angabe ist nur dann sinnvoll, wenn eigenständige Entitäten [Normsätze f. Expression] existieren. [Nicht geplant]
Identifier for the expression
6.15 **382 Besetzung. [ohne Abk., z.B. "Flöten (2), Bratschen (5)"]
Zur Identifizierung von unspezifischen Titeln (authorized access point) und wenn zur Unterscheidung von anderen Werken (authorized access point) notwendig
Medium of performance
6.16 **240n/383 Numerische Kennzeichnung eines Musikwerks [OpusNr]. Zur Identifizierung von unspezifischen Titeln (authorized access point) und wenn zur Unterscheidung von anderen Werken (authorized access point) notwendig Numeric designation of a musical work
6.17 **240r/384 Tonart. Zur Identifizierung von unspezifischen Titeln (authorized access point) und wenn zur Unterscheidung von anderen Werken (authorized access point) notwendig Key
6.19 **??? Titel eines juristischen Werks. [Nur der Ansetzungstitel] Title of a legal work
6.20 **??? Datum eines juristischen Werks. [z.B: bei Verträgen] Date of a legal work
6.22 **240g Unterzeichner eines Abkommens usw. [In Abstimmung] Signatory to a treaty, etc.
7.9 +502 Hochschulschriftenvermerk Dissertation or thesis information
7.13.2 ++546 Schrift. Nur für nicht-lateinische Schriften [o.Abk., z.B. "Kyrillisch"] Script
7.15 ++300b Illustrierender Inhalt. Verpflichtend ist nur die Angabe gemäß der Grundregel in 7.15.1.3 [d.h. das Wort "Illustrationen"] Illustrative content
7.20 +500a Format von notierter Musik [o.Abk., z.B. "Partitur", "Chorbuch"] Format of notated music
7.25.3 *255a Horizontaler Maßstab bei kartographischem Inhalt Horizontal scale of cartographic content
7.25.4 *255a Vertikaler Maßstab bei kartographischem Inhalt Vertical scale of cartographic content
17.8 *240,243... Das in der Manifestation verkörperte Werk. In der "composite description" erfolgt die Angabe implizit. Work manifested
17.10 *240,243... In der Manifestation verkörperte Expression. In der "composite description" erfolgt die Angabe implizit. Expression manifested
19.2 *100,110,111 Geistiger Schöpfer [Verf. oder Urh., auch neu: Familie] Creator
19.3 *700,710,711 Sonstige Person, Familie, oder Körperschaft, die mit einem Werk in Verbindung steht Other person, family, or corporate body associated with a work
20.2 ++700/710/711 Mitwirkender. Im durch die Anwendungsregel festgelegten Umfang Contributor


2014-01-20 B.Eversberg, UB Braunschweig