Regeln für die FormalKATALOGISIERung : RFk

 

TEIL 2:      SUCHEINSTIEGE UND

REGELN FÜR DIE ANSETZUNG UND CODIERUNG

 

KAPITEL 24:      ANSETZUNG VON TITELN

UND BESTIMMUNG VON EINHEITSTITELN

 

Stand: August 2004

 

Inhalt:

24.0 Ansetzung von Titeln
24.1 Bestimmung des Einheitstitels
24.2 Wahl und Ansetzung des Einheitstitels
 

 

24.0 Ansetzung von Titeln

 

24.0A Grundregeln für die Ansetzung von Titeln

24.0A1        Vorlageform. Titel werden im Allgemeinen vorlagegemäß angesetzt. Für Schreibung und Zeichensetzung gelten die Bestimmungen 1.0C und 1.0E – 1.0G.

                Vorlage:           Die Unesco und ihre Organisationen

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Dr. Jekyll and Mr. Hyde

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Geschichte der Stadt 's-Gravenhage

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           D'un siècle à l'autre

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Who's who

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Stuttgart-Bad Cannstatt

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Wegkarte Wernigerode - Steinerne Renne - Brocken

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Halle/Saale

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Halle (Saale)

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Dear Scott/Dear Max

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           L'aurore

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Critik der reinen Vernunft

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Kritik der reinen Vernunft

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Das "Jus primae noctis"

                Ansetzung:        wie Vorlage

Vorlage: Von der Freyhayt Aines Christenmenschen

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Vmständliche Protokollarien des VVormser Reichstags

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Gesetz zum § 131 GG

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Kleine K&F-Reihe

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           WordPerfect

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           100 neue Rätsel

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           1001 Nacht

                Ansetzung:        wie Vorlage

Vorlage:              Carlsruher Stadtansichten

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Karlsruher Verkehrsführer

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Ausgrabungen in Klein-Auheim

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Die Gründung von Kleineichberg

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Klein Damerow und Umgebung

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Der Ärmelkanal und Le Havre

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Continuatio Bullarii Romani

                Ansetzung:      wie Vorlage

                Vorlage:           Dreizehn Erzählungen

                Ansetzung:      wie Vorlage

24.0A2        Einleitende Wörter und Sätze. Wörter und Sätze am Anfang des Titels, die die eigentliche Sachaussage nur ankündigen oder einleiten, werden als Bestandteil des Titels angesetzt.

Vorlage: Thema:

                                Zehn Jahre Universität Bremen

                        Keine Festschrift

Ansetzung: Thema: Zehn Jahre Universität Bremen - keine Festschrift

Vorlage: Collection "Pédagogie psychosociale"

Ansetzung: wie Vorlage

Vorlage: Hier hebt sich an das Buch des Glücks der Kinder Adams

Ansetzung: wie Vorlage

24.0A3        Abbreviaturen, Ligaturen. Abbreviaturen und Ligaturen werden jedoch in aufgelöster Form angesetzt. Dabei werden ergänzte Bestandteile in eckige Klammern gesetzt.

24.0A4        Tironische Noten. Die tironische Note für die Konjunktion "und" wird in der jeweiligen Sprache in aufgelöster Form angesetzt.

 

24.0B Ergänzungen bei der Ansetzung von Titeln

24.0B1        Wortzusammensetzungen (Komposita) im Deutschen. Im Deutschen werden Wortzusammensetzungen, deren Teile nach der geltenden Rechtschreibung entweder in ununterbrochener Buchstabenfolge geschrieben oder durch Bindestriche verbunden werden, mit Bindestrichen angesetzt, wenn ihre Teile in vorliegenden Titeln unverbunden neben­einander stehen. Fehlende Bindestriche werden ohne Kennzeichnung ergänzt.

                Vorlage:           Afrika Studien

                Ansetzung:        Afrika-Studien

                Vorlage:           C. G. Jung-Forschung

                Ansetzung:        C.-G.-Jung-Forschung

                Vorlage:           Justus von Liebig-Jahrbuch

                Ansetzung:        Justus-von-Liebig-Jahrbuch

               Aber:

                Vorlage:           American news letters

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Micro analytical analysis

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Post war Germany

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Chemin-de-fer

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Shakespeare letters

                Ansetzung:        wie Vorlage

24.0B2        Gemeinsame Bestandteile beim Haupttitel und bei verkürzten Paralleltiteln. Haben Haupttitel und verkürzte Paralleltitel (vgl. 0.3H2) gemeinsame Bestandteile, so werden diese sowohl beim Haupt-, als auch bei den Paralleltiteln angesetzt.

        Vorlage:             en couleur

        PARIS in colour

                                           in Farbe

                Ansetzung des Haupttitels:               Paris en couleur

                Ansetzung des 1. Paralleltitels:        Paris in colour

                Ansetzung des 1. Paralleltitels:        Paris in Farbe     

24.0B3   Nicht darstellbare Zeichen der Vorlage. Nicht darstellbare Zeichen der Vorlage werden durch Fragezeichen in eckigen Klammern ([?]) ersetzt.

 

24.0C         Formeln und formelhafte Bestandteile von Wörtern

24.0C1   In mathematischen und naturwissenschaftlichen Formeln sowie formelhaften Bestandteilen von Wörtern werden Buchstaben und Zahlen im Allgemeinen vorlagegemäß angesetzt.

24.0C2        Einzelne Buchstaben aus nichtlateinischen Alphabeten werden nach Möglichkeit vorlagege­mäß angesetzt. Ist dies nicht möglich, so werden sie in aufgelöster Form in         eckigen Klammern angesetzt.

24.0C3        Mathematische Symbole und sonstige Zeichen werden nach Möglichkeit vorlagegemäß angesetzt. Ist dies nicht möglich, so werden sie durch Fragezeichen in eckigen Klammern ersetzt.

24.0C4        Zeichen und Folgen von Zeichen, die in der Vorlage nicht auf gleicher Linie geschrieben sind, werden bei der Ansetzung ohne Spatien auf glei­cher Linie geschrieben.

24.0C5        Stehen Zeichen übereinander, so hat ein Zeichen auf der Grundlinie Vorrang vor einem darüber stehenden Zeichen, dieses wiederum vor einem darunter stehenden Zeichen. Bei chemischen Formeln wird auf die Wiedergabe der Struktur (Bindung, Ringe usw.) verzichtet.

24.0C6        Hochgestellte Buchstaben oder Zahlen (z.B. Exponenten) haben Vorrang vor tiefgestellten Buchstaben oder Zahlen (z.B. Indizes).

 

24.0D Weglassungen

24.0D1        Bandangaben und Jahreszählungen. Bandangaben (Bandbezeichnungen und/oder Bandzählungen) und Jahreszählungen am Anfang, im Innern oder am Ende eines Titels werden im Allgemeinen weggelassen und durch drei Punkte (...) ersetzt, es sei denn, es handelt sich um die Veröffentlichung einer Veranstaltung, die gemäß 0.2B2 als Sammlung gilt. Eine Bandbezeichnung wird jedoch beibehalten, wenn durch die Weglassung eine grammatische Änderung der verbleibenden Wörter erforderlich würde.

        Vorlage: 5. Jahrgang der Medizinischen Wochenschrift

        Ansetzung: ... Jahrgang der Medizinischen Wochenschrift

        Vorlage: Bericht Nr. 5 der Kommission zur Untersuchung der Jugendkriminalität

        Ansetzung: Bericht ... der Kommission zur Untersuchung der Jugendkriminalität

        Vorlage: Bericht über das 59. Geschäftsjahr

        Ansetzung: Bericht über das ... Geschäftsjahr

        Vorlage: Jahresbericht 1957

        Ansetzung: Jahresbericht ...

                Vorlage:         Scriptorum rerum Bohemicarum tomus primus

                Ansetzung:        Scriptorum rerum Bohemicarum tomus ...

Aber:

        Vorlage: Deliciae fictiles II

                Proceedings of the Second International Conference on Archaic Architectural Terracottas from Italy …

        Ansetzung: Deliciae fictiles II

                Wörter am Ende eines Titels. Zur Behandlung von Wörtern am Ende eines Titels, die nur den Umfang eines Werkes nach Bänden, seine Einteilung oder sein Verhält­nis zu anderen Teilen desselben Werkes angeben, vgl. 24.0E1.

24.0D2   Teile von sehr langen Titeln ohne wesentliche Sachaussage. Teile von sehr langen Titeln, die keine wesentliche Sachaussage enthalten, werden bei der Anset­zung weggelassen, wenn sie am Ende des Titels stehen oder durch  Interpunktionszeichen abge­grenzte Einschübe sind. Diese Bestimmung gilt sinngemäß auch für Textanfänge, die bei alten Drucken gemäß 2.14A als Titel gelten; sie gilt jedoch nicht für den Anfang von Alternativtiteln.

               Nicht weggelassen werden Teile mit einer wesentlichen Sachaussage, das Substantivum regens, Personen-, Körperschafts- und geographische Namen, zitierte Werktitel und allgemeine Zeitangaben. Zur Behandlung von Jahresangaben am Anfang oder Ende des Titels vgl. 24.0E4.

Personalangaben werden im Allgemeinen übernommen, längere Titulaturen können jedoch gekürzt werden.

        Vorlage: Wunderbare Reise zu Wasser und zu Lande und lustige Abenteuer des Freiherrn von Münchhausen, wie er dieselben bei der Flasche im Zirkel seiner Freunde zu erzählen pflegte

Ansetzung: Wunderbare Reise zu Wasser und zu Lande und lustige Abenteuer des Freiherrn von Münchhausen ...

Aber:

Vorlage: Das sogenannte Spätempyem nach Pneumonektomie bei Bronchialkarzinom unter besonderer Berücksichtigung des Krankengutes der Chirurgischen Universitätsklinik von 1956 – 1957

Ansetzung: Das sogenannte Spätempyem nach Pneumonektomie bei Bronchialkarzinom unter besonderer Berücksichtigung des Krankengutes der Chirurgischen Universitätsklinik von 1956 - 1957

        Vorlage: Don Juan oder Die Liebe zur Geometrie

        Ansetzung: Don Juan oder die Liebe zur Geometrie

        Vorlage: Reise in die Barbarey oder Briefe aus Alt-Numidien geschrieben in den Jahren 1785 und 1786 über die Religion, Sitten und Gebräuche der Mauren und Bedouin-Araber

Ansetzung: Reise in die Barbarey oder Briefe aus Alt-Numidien

24.0D3        Beteiligtenangaben. Namen von Personen oder Körperschaften, die durch "von" bzw. eine partizipiale Wendung wie z.B. "herausgegeben von" oder eine fremdsprachige Entsprechung an den Titel angeschlossen sind, werden nicht als Bestandteil des Titels angesetzt.

        Vorlage: Die Lederstrumpf Erzählungen

von James Fenimore Cooper

                Ansetzung:        Die Lederstrumpf-Erzählungen

        Vorlage: Schriftenreihe

                                herausgegeben vom Institut zur Förderung der Israelitischen Literatur

                Ansetzung:        Schriftenreihe

               Aber:

                Vorlage:           The Complete Works of Charles Dickens

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Mémoires de Louis XIV

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Goethes Faust

                Ansetzung:        wie Vorlage

                Vorlage:           Gedichte Schillers

                Ansetzung:        wie Vorlage

 

24.0E        Abgrenzung von Titel und Titelzusatz

24.0E1        Wörter am Ende eines Titels. Wörter am Ende eines Titels, die nur den Umfang eines Werkes nach Bänden, seine Einteilung oder sein Verhältnis zu anderen Teilen desselben Werkes angeben, werden abgetrennt und als Titelzusatz behandelt, wenn sich durch die Abtrennung der Kasus der grammatisch abhängigen Wörter des verbleibenden Titels nicht ändert.

        Vorlage: Werke in vier Bänden

        Ansetzung: Werke

        Vorlage: De amissa decendi ratione & quomodo ea recuperanda sit libri duo

        Ansetzung: De amissa decendi ratione & quomodo ea recuperanda sit

        Aber:

        Vorlage: Monumentorum Italiae quae a Christianis posita sunt libri IV

        Ansetzung: wie Vorlage

        Vorlage: Continuatio Bullarii Romani

        Ansetzung: wie Vorlage

 

24.0E2        Grammatisch verbundene Angaben. Mehrere grammatisch verbundene Angaben zur sachlichen Benennung eines Werkes werden im Allgemeinen als ein Titel angegeben, und zwar auch dann, wenn sie auf mehreren Zeilen nicht fortlaufend geschrieben und/oder typographisch voneinander abgehoben sind. Als grammatisch verbunden gelten auch Angaben in Form appositioneller Gefüge und verkürzte Sätze.

Vorlage: Festschrift

                                [Graphik]

25 Jahre

Realschule Völklingen

16. - 19. Juli 1982

Ansetzung: Festschrift 25 Jahre Realschule Völklingen

Vorlage: DAS FRÄULEIN VON SCUDERI

                                und andere Erzählungen

Ansetzung: Das Fräulein von Scuderi und andere Erzählungen

Vorlage: DER BAYERISCHE BAUERNSTAND

                                vom 9. bis zum 13. Jahrhundert

Ansetzung: Der bayerische Bauernstand vom 9. bis zum 13. Jahrhundert

Vorlage: GRUNDRISS___________

                                L a n d e s k u l t u r r e c h t

Ansetzung: Grundriss Landeskulturrecht

Vorlage: H O M B U R G

                                650 JAHRE STADT

                                1330 - 1980

Ansetzung: Homburg 650 Jahre Stadt

24.0E3        Fortlaufend geschriebene Angaben in gleicher Typographie. Als ein Titel werden auch andere Angaben behandelt, die auf einer Zeile bzw. auf mehreren Zeilen fortlaufend geschrieben und typographisch nicht voneinander abgehoben sind.

Vorlage: DIN Taschenbuch

Ansetzung: DIN-Taschenbuch

Vorlage: University of California

                                Publications in History

Ansetzung: University of California publications in history

Aber:

Vorlage: United States Catholic Historical Society

                                MONOGRAPH SERIES

Ansetzung: Monograph series

24.0E4        Jahresangaben. Jahresangaben (z.B. 1882 - 1982) am Anfang oder Schluss gelten nicht als Titel bzw. als dessen Bestandteile, es sei denn, sie sind ein wesentlicher Teil der Sachaussage.

Jahresangaben gelten als wesentlicher Teil der Sachaussage und als Teil des Titels, wenn die Titelfassung besteht aus:

a) einem Wort und einer Jahreszahl oder

b) mehreren Wörtern und einer Jahreszahl oder

c) einem Wort und mehreren Jahreszahlen.

Sie gelten jedoch als Titelzusatz, wenn die Titelfassung aus

a) mehreren Wörtern und mehreren Jahreszahlen oder

b) dem Namen einer Person und mehreren Jahreszahlen besteht.

Vorlage: 1608 - 1983

                                Festschrift zur 375-Jahrfeier des Ortes Naßweiler

Ansetzung: Festschrift zur 375-Jahrfeier des Ortes Naßweiler

Vorlage: BAYERNS POSTWERTZEICHEN

        1849-1920

Ansetzung: Bayerns Postwertzeichen

Vorlage: Nienburg 1945

Ansetzung:        Nienburg 1945

Vorlage: 1914

                                LES  P S Y C H O S E S   DE  G U E R R E?

Ansetzung: 1914, les psychoses de guerre?

Vorlage: FRANKRIJK 1981-1986

Ansetzung: Frankrijk 1981 – 1986

Vorlage:           Johann Adolf Hasse

                                1699–1783

Ansetzung:        Johann Adolf Hasse

24.0E5        Datumsangaben. Datumsangaben (z.B. 15. Juli 1927; vom 29.5. - 1.6.1981) am Anfang oder Schluss gelten nicht als Titel bzw. als dessen Bestandteile, es sei denn, sie sind ein wesentlicher Teil der Sachaussage.

Vorlage: Jugendarbeitsschutzgesetz

                                vom 9.8.1960

                Ansetzung:        Jugendarbeitsschutzgesetz

                Vorlage:         15. Juli 1927

                                Die verwundete Republik

                                Österreichs Weg ins Dollfuß‑Schuschnigginterregnum

                Ansetzung:      15. Juli 1927 ‑ Die verwundete Republik

24.0E6        Angaben in bildlichen oder graphischen Darstellungen. Angaben in bildlichen oder graphischen Darstellungen gelten nicht als Titel bzw. als dessen Bestandteile, es sei denn, sie sind ein wesentlicher Teil der Sachaussage.

Vorlage: [Angaben in einem vergrößerten Briefmarkenstempel:]

                                SPIESEN-ELVERSBERG 1

                                25            [Gra-               -5. -6.1982

                                Jahre        phik]                Verein der

                                        Briefmarkensammler

                                Jubiläums- 6683 Briefmarkenschau

[Angaben außerhalb des Stempels:]

                                Festschrift und Programm

                                               zur

Jubiläums-Briefmarken-Ausstellung

                                5. und 6. Juni 1982 Glückaufhalle

Ansetzung: Festschrift und Programm zur Jubiläums-Briefmarken-Ausstellung

24.0E7        Angaben wie "mit", "nebst", "anlässlich" und dgl. Angaben, die durch "mit", "nebst", "anlässlich", "aus Anlass" oder entsprechende fremdsprachige Wendungen eingeleitet sind, werden nach Möglichkeit nicht als Teil des Titels angesetzt.

Vorlage: B e r n h a r d C u l l m a n n

                                G e d e n k a u s s t e l l u n g

                                aus Anlass seines achtzigsten Geburtstages

                                vom 3. - 9. April 1983

Ansetzung: Bernhard-Cullmann-Gedenkausstellung

24.0E8        Angaben nach Doppelpunkt oder Gedankenstrich. Angaben, zwischen denen ein Doppelpunkt oder Gedankenstrich steht, gelten im Allgemeinen als Titel und Titelzusatz. Solche Angaben gelten jedoch als ein Titel, wenn die erste Angabe allein keine ausreichende sachliche Benennung ergibt. Im Zweifelsfall gelten sie als ein Titel.

Vorlage: THE QUICKENING SEED:

                                DEATH IN THE SERMONS OF JOHN DONNE

Ansetzung: The quickening seed

Vorlage: Staatliche Öffentlichkeitsarbeit - Erfahrungen und Erfordernisse

Ansetzung: Staatliche Öffentlichkeitsarbeit

Aber:

Vorlage: Beruf:

                                Allgemeinarzt

Ansetzung: Beruf: Allgemeinarzt

Vorlage: Test, Diagnose, Therapie:

                                Englisch als Fremdsprache

Ansetzung: Test, Diagnose, Therapie: Englisch als Fremdsprache

Vorlage: Un républicain méconnu:

                                M A R T I N  - B E R N A R D

                                1808 - 1883

Ansetzung: Un républicain méconnu: Martin-Bernard

 

24.0F        Ansetzung von Abkürzungen, Zahlen, Symbolen und sonstigen Zeichen in zusätzlichen Sucheinstiegen

24.0F1    In den zusätzlichen Sucheinstiegen gemäß 21.1J und 21.1K werden Abkürzungen, Zahlen, Symbole und sonstige Zeichen als vollständige Wörter in der gesprochenen Form angesetzt. In Zweifelsfällen ist die Sprache des Textes maßgebend.

                Vorlage und Ansetzung:        Bad.-württ. Pfarrerzeitung

                Ansetzung des zusätzl. SE:        Baden-württembergische Pfarrerzeitung

                Vorlage und Ansetzung:        Dr. Jekyll and Mr. Hyde

                Ansetzung des zusätzl. SE:        Doctor Jekyll and Mister Hyde

                Vorlage und Ansetzung:        16 % Mehrwertsteuer

                Ansetzung des zusätzl. SE:        Sechzehn Prozent Mehrwertsteuer

                Vorlage und Ansetzung:        Kleine K&F-Reihe

                Ansetzung des zusätzl. SE:        Kleine K-und-F-Reihe

                Vorlage und Ansetzung:        Der § 8 EStG

                Ansetzung des zusätzl. SE:        Der Paragraph acht EStG

                Vorlage und Ansetzung:        Euro 2002

                Ansetzung des zusätzl. SE:        Euro zweitausendzwei

                Vorlage und Ansetzung:        World War II

                Ansetzung des zusätzl. SE:        World War Two

                Ansetzung des zusätzl. SE:        World War 2

24.0F2    Die Zahlen 100 bzw. 1000 werden in den Sprachen, in denen der Gebrauch schwankt, in der gesprochenen Form als hundert, hundred usw. bzw. tausend, thousand usw. (nicht einhundert bzw. eintausend), die Zahlen von 1100 bis 1999 nach dem geläufigsten Gebrauch als Hunderter oder Tausender angesetzt. Im Deutschen werden die Zahlen 1100 bis 1999 stets als Hunderter angesetzt.

                Vorlage und Ansetzung:        100 neue Rätsel

                Ansetzung des zusätzl. SE:        Hundert neue Rätsel

                Vorlage und Ansetzung:        1001 Nacht

                Ansetzung des zusätzl. SE:        Tausendundeine Nacht

                Vorlage und Ansetzung:        1984        [Text deutsch]

                Ansetzung des zusätzl. SE:        Neunzehnhundertvierundachtzig

                Vorlage und Ansetzung:        1984        [Text englisch]

                Ansetzung des zusätzl. SE:        Nineteen hundred and eighty-four

                Ansetzung des zusätzl. SE:        Nineteen eighty-four

                Vorlage und Ansetzung:        1975 – l'année de la femme

                Ansetzung des zusätzl. SE:        Dix-neuf cent soixante-quinze – l'année de la femme

                Ansetzung des zusätzl. SE:        Mil neuf cent soixante-quinze – l'année de la femme

 

 

24.1 Bestimmung des Einheitstitels

24.1A     Um alle Ausgaben eines Werkes mit unterschiedlichen Titeln identifizieren und im Katalog auffinden zu können, wird im Allgemeinen ein Titel - in der Ansetzungsform - als Einheitstitel für das Werk bestimmt.

24.1B         Solche Einheitstitel werden bestimmt bei:

a) Werken des Altertums und des Mittelalters;

b) Werken der Neuzeit, wenn sich bei ein und demselben Titel die Schreib- oder Sprachform gewandelt hat;

c) Werken der Neuzeit, deren Titel Bandangaben, Umfangsangaben oder Namen von Verfassern enthalten;

d) übersetzten Werken der Neuzeit, wenn der Titel der Originalausgabe in der Vorlage genannt oder ohne besonderen Aufwand zu ermitteln ist;

e) heiligen Schriften, klassischen liturgischen Werken, Glaubensbekenntnissen und Verlautbarungen der Katholischen Kirche;

f) Verfassungen von Gebietskörperschaften und völkerrechtlichen Verträgen;

g) Gesetzen, Verordnungen, Erlassen und dgl. von Gebietskörperschaften und Religionsgemeinschaften sowie sonstigen Verlautbarungen der Katholischen Kirche;

h) Sammlungen eines Verfassers ohne übergeordneten Titel für das besonders hervorgehobene bzw. zuerst genannte Werk;

i) Sammlungen eines Verfassers, die einen von diesem gegebenen übergeordneten Titel haben;

j) Fortsetzungswerken mit Unterreihen oder fortlaufenden Beilagen;

k) musikalischen Kompositionen.

 

24.1C     Die Bestimmungen von 24.1A und 24.1B gelten auch für unselbständige Werke.

 

 

24.2      Verzicht auf die Bestimmung eines Einheitstitels

24.2A     Kein Einheitstitel wird bestimmt:

a) im Allgemeinen bei Sammlungen eines Verfassers;

Zur Bestimmung des Einheitstitels

                       aa)   bei Sammlungen eines Verfassers ohne übergeordneten Titel vgl. 24.1B h);

               ab) bei Sammlungen eines Verfassers, die einen von diesem gegebenen übergeordneten Titel haben vgl. 24.1B i).

b) bei Ausgaben von Gedichten und Schöpfungen oder Abbildungen von Schöpfungen  bildender Künstler mit übergeordnetem generellem Titel;

c) im Allgemeinen bei Werken, die parallel in verschiedenen Ausgaben mit unterschied­lichen Titeln erscheinen, ohne dass eine davon als Originalausgabe bezeichnet werden kann;

d) bei Bearbeitungen, bei denen sich der Titel geändert hat.

 

 

24.3      Wahl und Ansetzung des Einheitstitels

24.3A     Titel in der Originalsprache

24.3A1   Zum Einheitstitel wird im Allgemeinen der Titel der ersten vollständigen Ausgabe in der Originalsprache des Werkes bestimmt.

        Vorlagen: The maid of Orleans

La pulcella di Orleans

Dziewica Orleanska

        Einheitstitel: Die Jungfrau von Orleans

        Vorlage: Loi fondamentale de la République Fédérale d'Allemagne

        Einheitstitel: Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

24.3A2   Ist jedoch nicht der Titel der ersten Ausgabe, sondern ein anderer Titel in der Origi­nalsprache gebräuchlicher, so wird dieser zum Einheitstitel bestimmt.

        Vorlagen: Durch Wüste und Harem

                                Titel der ersten Ausgabe in der Originalsprache

Durch die Wüste

Titel einer späteren Ausgabe in der Originalsprache, der ge­bräuchlicher ist

        Einheitstitel: Durch die Wüste

 

24.3B     Titel einer Übersetzung

24.3B1        Erscheint ein Werk zuerst nicht in der Originalsprache, sondern in einer Übersetzung, so wird der Titel dieser Übersetzung zum Einheitstitel bestimmt, bis eine Ausgabe in der Originalsprache vorliegt.

Vorlagen: Birds in camera

Titel der zuerst erschienenen englischen Übersetzung eines Werkes, das in der Originalsprache noch nicht erschienen ist

                                Vögel vor der Kamera

                                Titel einer späteren deutschen Übersetzung desselben Werkes

Einheitstitel: Birds in camera

 

24.3C     In der wissenschaftlichen Tradition gebrauchte Benennung

24.3C1   Bei Werken des Altertums und des Mittelalters werden die in der wissenschaftlichen Tradition gebrauchten Benennungen zum Einheitstitel bestimmt.

Vorlagen: Rolandslied

                                Rencevals

                                Song of Roland

Einheitstitel: Chanson de Roland

Vorlagen: Aventiure von den Nibelungen

                                Kriemhild

                                Der Nibelunge Not

Einheitstitel: Nibelungenlied

 

24.3D     Werke der Neuzeit mit gewandelter Schreib- oder Sprachform

24.3D1   Hat sich bei Werken der Neuzeit bei ein und demselben Titel die Schreib- oder

        Sprachform gewandelt, so wird die heute gebräuchliche Schreib- oder Sprach-

               form zum Einheitstitel bestimmt.  

Vorlagen: Von der Freyhayt Aines Christenmenschen

                                Von der Freiheit eines Christenmenschen

Einheitstitel: Von der Freiheit eines Christenmenschen

 

24.3E         Weglassung von Bandbezeichnungen und anderen Wörtern in Einheitstiteln

24.3E1        Werden gemäß 24.0D1 Bandbezeichnungen und gemäß 24.0E1 Wörter, die nur den Umfang eines Werkes nach Bänden, seine Einteilung oder sein Verhält­nis zu anderen Teilen desselben Werkes angeben, bei der Ansetzung des Haupttitels beibehalten, so wird der Titel ohne diese Bestandteile bei entsprechender grammatischer Änderung der verbleibenden Wörter zum Einheitstitel bestimmt.

                Vorlage:           5. Jahrgang der Medizinischen Wochenschrift

                Einheitstitel:        Medizinische Wochenschrift

                Vorlage:           Scriptorum rerum Bohemicarum tomus primus

                Einheitstitel:    Scriptores rerum Bohemicarum

                Vorlage:           Monumentorum Italiae quae a Christianis posita sunt libri IV

                Einheitstitel:        Monumenta Italiae quae a Christianis posita sunt

                Vorlage:           Continuatio Bullarii Romani

                Einheitstitel:    Bullarium Romanum

 

24.3F        Verfassernamen in Einheitstiteln

24.3F1        Namen von Verfassern werden nicht als Teil des Einheitstitels angesetzt.

                Vorlage:           Mémoires de Louis XIV

                Einheitstitel:        Mémoires

                Vorlage:           Goethes Faust

                Einheitstitel:        Faust

 

24.3G        Heilige Schriften, klassische liturgische Werke und Glaubensbekenntnisse

24.3G1   Bei heiligen Schriften, klassischen liturgischen Werken und Glaubensbekenntnissen werden die in der Tradition gebrauchten Benennungen zum Einheitstitel bestimmt.

               Zu Einheitstiteln biblischer Werke vgl. Anlage 6.

               Zu Einheitstiteln klassischer liturgischer Werke siehe auch:

               List of uniform titles for liturgical works of the Latin rites of the Catholic Church / International Federation of Library Associations and Institutions. - 2. ed. rev. - London, 1981. - URL: http://www.ifla.org/VI/3/pubs/unititles.htm

 

24.3H        Verlautbarungen der Katholischen Kirche

24.3H1   Bei Verlautbarungen der Katholischen Kirche, die üblicherweise nach ihren Textanfängen benannt werden, werden diese in der Originalsprache zum Einheitstitel bestimmt.

Beispiel

Vorlage: Enzyklika über die Arbeiterfrage

Einheitstitel:         Rerum novarum

 

24.3J        Völkerrechtliche Verträge

24.3J1    Bei völkerrechtlichen Verträgen wird im Allgemeinen der amtliche Titel zum Einheitstitel bestimmt. Gibt es außerdem einen amtlichen Kurztitel, so wird jedoch dieser zum Einheitstitel bestimmt. Ein Kurztitel ist amtlich, wenn er Bestandteil des offiziellen Vertragstitels oder in der amtlichen Veröffentlichung mit genannt ist.

24.3J2        Liegen amtliche Titel bzw. Kurztitel in mehreren Sprachen vor, so wird derjenige zum Einheitstitel bestimmt, dessen Sprache in der Reihe deutsch, englisch, französisch, russisch, lateinisch, spanisch, italienisch am weitesten vorn steht.

Liegen die Titel in keiner dieser Sprachen vor, so wird derjenige zum Einheitstitel bestimmt, der in einer europäischen Sprache abgefasst ist, die im Alphabet der Sprachbezeichnungen voran steht. Ist keine europäische Sprache vertreten, so wird derjenige Titel gewählt, der in einer außereuropäischen Sprache abgefasst ist, die im Alphabet der Sprachbezeichnungen voran steht.

 

24.3K        Gesetze, Verordnungen, Erlasse und dgl. von Gebietskörperschaften

24.3K1   Bei Gesetzen, Verordnungen, Erlassen und dgl. von Gebietskörperschaften wird im Allgemeinen der amtliche Titel zum Einheitstitel bestimmt. Gibt es außerdem einen amtlichen Kurztitel, so wird jedoch dieser zum Einheitstitel bestimmt. Ein Kurztitel ist amtlich, wenn er in der amtlichen Veröffentlichung mit genannt ist.

               Zur Unterscheidung übereinstimmender Einheitstitel von Gesetzen, Verordnungen, Erlassen und dgl. von Gebietskörperschaften vgl. xxx.

Vorlage: Gesetz über die Gewährung von Kindergeld für zweite Kinder und

         Die Errichtung einer Kindergeldkasse

                                (Kindergeldkassengesetz - KGKG)

                                vom 18. Juli 1961

                                        Amtliche Titelfassung

Einheitstitel: Kindergeldkassengesetz

 

24.3L        Eigener Titel für einen Teil eines Werkes 

24.3L1    Für Teile eines Werkes, die eine abgeschlossene Einheit bilden und einen eigenen feststehenden Titel haben, wird dieser zum Einheitstitel bestimmt.

Vorlage: Kalif Storch

Titel des Gesamtwerkes: Die Karawane

Einheitstitel: Kalif Storch

         Feststehender Titel des Teiles

 

24.3M        Sammlungen

24.3M1  Bei Sammlungen ohne übergeordneten Titel wird der Titel des besonders hervorgehobenen bzw. zuerst genannten Werkes zum Einheitstitel bestimmt.

                Vorlage:           WILLIAM SHAKESPEARE

                                Viel Lärm um nichts

                                Wie es euch gefällt

                Einheitstitel:        Much ado about nothing

24.3M2  Bei Sammlungen eines Verfassers, die einen von diesem gegebenen übergeordneten Titel haben, wird dieser zum Einheitstitel bestimmt.

                Vorlage:           Gestaltungskräfte der Weltgeschichte

                Einheitstitel:        The dynamics of world history

 

24.3N Fortsetzungswerke mit Unterreihen und fortlaufenden Beilagen

24.3N1   Bei einem Fortsetzungswerk, das gemäß 14.2A1 14.2A2 mit jeder Unterreihe oder fortlaufenden Beilage jeweils einen eigenen bibliographischen Datensatz erhält, wird der Titel des Fortsetzungswerks und nach Punkt Spatium (. ) die Angabe der Unterrei­he oder fortlaufenden Beilage zum Einheitstitel bestimmt. Unter­gliederungen von Unterreihen oder fortlaufenden Beilagen werden ebenfalls nach Punkt Spatium (. ) zu weiteren Bestandteilen des Einheitstitels bestimmt.

24.3N2   Für die Ansetzung von Titeln von Fortsetzungswerken gelten die Bestimmungen von 24.0.

24.3N3   Für die Ansetzung sachlicher Benennungen von Unterreihen oder fortlaufenden Beilagen sowie ihrer Untergliederungen gelten die Bestimmungen von 24.0 sinngemäß, soweit in den folgenden Paragraphen keine abweichenden Vorschriften enthalten sind.

24.3N4   Eine Unterreihe als Bestandteil des Einheitstitels wird wie folgt angesetzt:

               a) Enthält die Angabe der Unterreihe eine Zählung (Zahlen und/oder Buchstaben), so wird nur diese angesetzt. Zahlen werden dabei stets in arabischen Ziffern angesetzt. Eine zusätzliche sachliche Benennung wird nicht mit angesetzt, ein Gliederungsbegriff nur dann, wenn er zur weiteren Unterscheidung (z.B. bei gleichwertigen Gliederungsstufen) notwendig ist.

                       Vorlage:         Frankenpost

Ausgabe 1

        Einheitstitel: Frankenpost. 1

        Vorlage: Münchener historische Studien

Reihe II

        Einheitstitel: Münchener historische Studien. 2

        Vorlage: Münchener theologische Studien

Reihe A: Patristik

        Einheitstitel: Münchener theologische Studien. A

               b) Enthält die Angabe der Unterreihe keine Zählung, sondern nur eine sachliche Benennung, so wird diese angesetzt. Ist zusätzlich ein Gliederungsbegriff genannt, so wird auch dieser mit angesetzt.

        Vorlage: Münchener philosophische Studien

Ethik

        Einheitstitel: Münchener philosophische Studien. Ethik

        Vorlage: Münchener theologische Studien

Reihe Dogmatik

        Einheitstitel: Münchener theologische Studien. Reihe Dogmatik

        Vorlage: Frankenpost

                                        Ausgabe Hof

        Einheitstitel: Frankenpost. Ausgabe Hof

        Vorlage: Frankenpost

Rehauer Ausgabe

        Einheitstitel: Frankenpost. Rehauer Ausgabe

24.3N5   Eine fortlaufende Beilage als Bestandteil des Einheitstitels wird unter ihrer Bezeichnung einschließlich einer Zählung oder einer sachlichen Benennung angesetzt. Zahlen werden dabei stets in arabischen Ziffern angesetzt.

                Vorlage:         Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins

Beiheftreihe I

        Einheitstitel: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins. Beiheftreihe 1

        Vorlage: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins

Beiheftreihe II

        Einheitstitel: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins. Beiheftreihe 2

        Vorlage: Dokumentation der Zeit

Wissenschaftliche Beilage

        Einheitstitel: Dokumentation der Zeit. Wissenschaftliche Beilage

        Vorlage: Landwirtschaft - angewandte Wissenschaft

Sonderhefte Gartenbau

        Einheitstitel: Landwirtschaft - angewandte Wissenschaft. Sonderhefte Gartenbau

24.3N6        Besteht die sachliche Benennung und/oder Bezeichnung einer Unterreihe oder fortlaufenden Beilage nur aus einfachen oder durch formale (nicht auf den Inhalt bezogene) Attribute erweiterten Gattungsbegriffen, zu der eine beteiligte Körperschaft zu ergänzen ist, so wird diese nach Spatium, Gedankenstrich, Spatium ( - ) als weiterer Bestandteil des Einheitstitels angesetzt, wenn das zur Unterscheidung der verschiedenen Unterreihen oder fort­laufenden Beilagen eines Gesamtwerkes notwendig ist.

                Besteht die sachliche Benennung einer Unterreihe oder fortlaufenden Beilage nur aus dem Namen einer Körperschaft, so wird dieser als zweiter oder weiterer Bestandteil des Einheitstitels angesetzt.

        Ist in Zweifelsfällen nicht zu entscheiden, ob es sich um den Namen einer untergeordneten Körperschaft oder um die sachliche Benennung einer Unterrei­he oder fortlaufenden Beilage handelt, so wird angenommen, dass es sich um eine sachliche Benennung handelt.

               Die als Bestandteil des Einheitstitels anzugebende Körperschaft wird vorlagegemäß angesetzt.

24.3N7   Für zu ergänzende Körperschaften, die einer anderen Körper­schaft unterstellt oder zugehörig sind, gelten folgende Bestimmungen:

        a) Ist der Name der untergeordneten Körperschaft mit dem Namen der übergeordneten Körperschaft in der Vorlage grammatisch verbunden genannt, so wird letzterer mit angesetzt.

        b) Sind der Name der untergeordneten Körperschaft und der Name der übergeordneten Körperschaft in der Vorlage grammatisch unverbunden genannt, so wird letzterer im Allgemeinen nicht berücksichtigt.

        Er wird jedoch dem Namen der untergeordneten Körperschaft nach Komma, Spatium (, ) hinzugefügt, wenn er zur Unterscheidung verschiedener Unterreihen oder fortlaufender Beilagen eines Gesamtwerkes notwendig ist, oder wenn es sich um eine untergeordnete Körperschaft handelt, die unselbständig angesetzt wird, es sei denn, dass der Name der übergeordneten Körper­schaft schon im Titel des Gesamtwerkes oder in einem vorangehenden Bestandteil des Einheitstitels anzusetzen ist.

               24.3N8 Ist der Name einer Körperschaft in der sachlichen Benennung einer Unterreihe oder fort­laufenden Beilage enthalten, so wird die sachliche Benennung vorlagegemäß angesetzt, d.h. gegebenenfalls einschließlich des in ihr enthaltenen Namens einer übergeordneten Körper­schaft.

        Ist in der sachlichen Benennung nur der Name einer untergeordneten Körperschaft enthalten, so wird der Name der übergeordneten Körperschaft nach Komma, Spatium (, ) hinzugefügt, wenn sinngemäß die Bedingungen von 24.3N7,b gegeben sind.

24.3N9   Die Bestimmungen von 24.3N6 – 24.3N8 gelten sinngemäß auch für Körperschaften, die mehreren Körper­schaften unterstellt oder zugehörig sind.

        Vorlage: Z e i t s c h r i f t   f ü r   C h e m i e

                                Reihe Mitteilungen

                                Herausgegeben von der Deutschen Chemischen Gesellschaft

Einheitstitel: Zeitschrift für Chemie. Reihe Mitteilungen - Deutsche Chemische

         Gesell­schaft

Vorlage: ABHANDLUNGEN DER AKADEMIE

                                DER WISSENSCHAFTEN IN GÖTTINGEN

                                Mathematisch-Physikalische Klasse

Die Bände der "Mathematisch-Physikalischen Klasse" haben eine eigene durchlaufende Bandzählung.

Einheitstitel: Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen.  Mathematisch-Physikalische Klasse

Vorlage: Münchener Universitätsschriften

                                Reihe der Juristischen Fakultät

Einheitstitel: Münchener Universitätsschriften. Reihe der Juristischen Fakultät

 

24.3N10        Enthält die Unterreihe oder fortlaufende Beilage den Titel des Gesamtwerkes, so wird letzterer nicht wiederholt.

Vorlage: Sonderbände zur Strahlentherapie

Einheitstitel: Strahlentherapie. Sonderbände

 

24.3P        Musikalische Kompositionen