Wechseln zwischen alter und neuer Rechtschreibung?

Wer heute Texte ins Netz stellt, kann es nie allen Lesern recht machen: Einigen sticht "daß" unangenehm ins Auge, andere können "dass" nicht ausstehen. 


Für diesen Text wurde eine pragmatische Lösung gewählt. Ein JavaScript ermöglicht es Ihnen, zwischen der alten und der neuen Rechtschreibung zu wechseln - je nachdem, was Ihnen besser gefällt.

Perfekt ist diese Lösung nicht! Schon wegen der Fülle der Varianten der neuen Rechtschreibung ist dies nicht möglich, aber auch aus einigen anderen Gründen. Es geht nur darum, daß Sie als Leser nicht wegen ganz oberflächlicher Details bei der Lektüre Irritation erleiden. Probleme, die Ihnen dabei dennoch begegnen, können Sie uns gern mitteilen, denn weitere Verbesserungen sind nicht ausgeschlossen.





© B. Eversberg, 2007