UB BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
  • Impressum
  • Startseite
  • allegro-C von A-Z
  • Druckversion

allegro-Format 2004 zurueck  naechste  Inhalt


Thesaurus-Stammsätze

#3s Satztyp, Sortierbegriff, Hierarchiestufe (systemspezifisch festzulegen)
#3si Id-Nummer des Begriffs (Nummer eines Fremdsystems, falls abweichend von #00)
#3t Deskriptor = Thesaurus-Normbegriff
#3ta Synonyme (UF : "used for"-Begriffe)
#3tr verwandte Begriffe (s.a.-Verw.) (RT : related terms)
[#3tn Unterbegriffe (NT : narrower terms)] (unnötig, nicht empfohlen!)
#3tb Oberbegriffe (BT : broader term) (Form: _IdNr des Oberbegriffs)
#3tt Sachgruppe (TT : top term)
#3tp frühere Begriffe (PT : prior term)
#3ty Definition, Anwendung (SN : scope note)
#3tv Pauschaler Verweis (wenn der Deskriptor in #3t nicht zu verwenden ist)
#3tz Anmerkungen
#3tq Quelle (Herkunft, Fundort etc., evtl. codiert)
#3td Datum der Erfassung/Bearbeitung (wenn aus Fremddaten entnommen, sonst #99n/#99e)
#3u Übersetzungen in andere Sprachen (z.B. #3ue engl.)

Beispiel: wenn man den INSPEC-Thesaurus verwendet, könnte ein Datensatz so aussehen:

#3t Microcomputers
#3ta Personal computers; Desk-top computers
(#3tn IBM compatible computers; Portable computers)
    (unnötig, wenn bei den Stammsätzen dieser Begriffe #3tb Microcomp.
    steht!)
#3tb Digital computers
#3tt Computers
#3tr Workstations; Minicomputers
#3td 1975.07
#3tp General purpose computers
In den Stammsätzen der Begriffe "IBM compatible computers" und "Portable computers" hätte dann die Kategorie #3tb Microcomputers zu stehen!

Daraus lassen sich diese Einträge für den Index erstellen: (bei CAT.API in Register 3)

computers  NT-> microcomputers
desk-top computers  USE-> microcomputers
digital computers  NT-> microcomputers
general purpose computers  USE-> microcomputers
(ibm compatible machines  BT-> microcomputers)
                 [entsteht aus Stammsatz für IBM compatible...!]
microcomputers **              [eigentlicher Deskriptor]
microcomputers BT-> digital computers
microprocessor chips  RT-> microcomputers
minicomputers  RT-> microcomputers
personal computers  USE-> microcomputers
(portable computers  BT-> microcomputers)
          [entsteht aus Stammsatz für "portable computers"!]
workstations RT> microcomputers
Will man die Technik der Satzverknüpfungen einsetzen, ist folgendermaßen vorzugehen:

 In #00 muß eine eindeutige Identifikationsnummer stehen. Diese Nummer gibt man statt des Deskriptors im Dokumentsatz ein, also z.B: in #31, #311, #312, ... oder mehrere Nummern in #31, getrennt durch "; ". Vor die Nummer setzt man ein '_' , also z.B. #31 _123456 . Mit der Verknüpfungsmethodik wird dann bei Indexierung und Anzeige der Klartext für die Nummer eingesetzt.

 CAT.API und D-1.APR ermöglichen das Arbeiten mit Thesaurus-Stammsätzen in der beschriebenen Weise.


[i] zuletzt aktualisiert: 08.04.2011
Email: ub@tu-bs.de